Das professionelle System für die Untersuchung des trockenen Auges

Das ALL-in-ONE-System besteht aus dem Dakryoskop VIEW+, der WLAN-Kamera HDWcam und der Tränenfilm-Analysesoftware.

Die ALL-in-ONE-Systeme aus HDWcam und VIEW+ ist sehr kompakt und praktisch, da es mit wiederaufladbaren Batterien arbeitet. Die Verbindung der beiden Geräte durch ein spezifisches Gelenk ermöglicht es, das ALL-in-ONESystem auf praktische und handliche Weise auch mit einer Hand zu bedienen.

Mit der neuen, speziell für das Dakryoskop VIEW+ entwickelten digitalen Videokamera HDWcam können Sie Fotos und hochwertige Videos machen und über WLAN auf Ihren PC übertragen, um die Bilder in Echtzeit auf Ihrem Monitor zu sehen. Der spezielle CMOS-Sensor der HDWcam kann mit allen drei Wellenlängen der LED-Lampen des Instruments VIEW+ von EasyTear verwendet werden. Das Design, die Abmessungen, die Benutzerfreundlichkeit, die einfache Handhabung dank wiederaufladbarer Batterien sowie die Möglichkeit der WLAN-Verbindung sind wesentliche Merkmale, die die neue HDWcam zum besten Gerät in ihrem Bereich machen. Der in die HDWcam integrierte Gelbfilter ermöglicht die Durchführung von BUTTests mit Fluorescein und die Anpassung von Kontaktlinsen.

HDWcam-Spezifikationen

Image Resolution 5 Mpixel – FHD 1920×1080
CMOS Farb- und Infrarot
Erfassungsmodus Foto, Video
Fokus Manueller Fokus
ISO-management Automatisch

Damit auf Ihrem PC-Monitor keine Bildverzögerung auftritt, ist es wichtig, dass die WLAN-Signalstärke in dem Bereich, in dem das HDWcam-Gerät verwendet wird, hoch ist. Um das Wi-Fi-Signal zu verbessern, kann ein Range Extender installiert werden.

Tränenfilm-Analysesoftware

Die im Lieferumfang der HDWcam enthaltene Tränenfilm-Analysesoftware ist intuitiv und ermöglicht schnelle und gründliche Untersuchungen. Die Software verfügt über Datenbankfunktionen, einen Untersuchungsablauf für das Screening des trockenen Auges, automatische Einstellungen je nach Art der Untersuchung und ein Visiten-Verlaufsprotokoll. Sie ermöglicht dem Benutzer einen einfachen Bildvergleich mit internationalen Klassifizierungsskalen und die Erstellung und den Ausdruck von BERICHTEN ÜBER DAS TROCKENE AUGE für die Diagnose/das Screening und den Kategorietyp des trockenen Auges.

NB: Die Tränenfilm Analysesoftware kann auf Ihrem PC installiert werden. (siehe Mindestanforderungen unten)

VOLLSTÄNDIGER TROCKENAUGENBERICHT (DRUCKEN ODER SPEICHERN)

HARDWAREANFORDERUNGEN

(Minimum für Tränenfilm-analysesoftware)

Intel® Pentium® Core™ i5 3.00 Ghz
SSD-Festplatte
4 GB Arbeitsspeicher
1920×1080 Bildschirmauflösung
2 USB-Anschlüsse
Microsoft® Windows®  8, 10 (32 and 64 bit)

Funktionsweise des ALL-in-ONE-System und der Tränenfilm-analysesoftware

WEISSE LEDS

Das Dakryoskop VIEW+ verfügt über eine Reihe von weißen LEDs, die mit einem speziellen Diffusor eine umfassende Hornhautreflexion erzeugen und es ermöglichen, verschiedene Situationen des Tränenfilms in vivo zu beobachten und den vorderen Augenbereich zu begutachten.

Analyse des Lipidzustandes
Definition des evaporativ trockenen Auges (EDE)
Die Beobachtung des Phänomens der Interferenzstreifen ermöglicht die schnelle und genaue Bewertung der Dicke der von den Meibom-Drüsen abgesonderten Lipidschicht durch die Einteilung in 5 verschiedene Kategorien (LLT). Bewertung des Tränenfilmrisses auf nicht-invasive Art und Weise (NiBUT), In-vivo-Beobachtung der Dehydrierung des Vorlinsen-Kontaktfilms direkt am Auge (NiDUT). Eine schnelle und einfache Bild- oder Videoaufnahme mit der HDWcam ermöglicht es dem Benutzer, jede einzelne Bedingung anhand von internationalen

Tränenmenisken
Definition der fehlenden wässrigen Komponente (ADDE) Die wässrige Schicht wird über den Tränenmeniskus beurteilt, wobei mögliche zusammenhängende Probleme in verschiedene Arten/Klassen/Gruppen eingeteilt werden. Die Aufnahme einiger Bilder ermöglicht die nicht-invasive direkte Auswertung der wässrigen Tränenmenge ohne Tränenflussreflexe.

Raster
Im Lieferumfang des Dakryoskops VIEW+ ist ein Satz von 6 Rastern mit verschiedenen Arten von Grafiken enthalten, um die Trocknung der Tränenflüssigkeit am Auge (NIBUT), die Trocknung vor der Kontaktlinse (NIDUT) und die Regelmäßigkeit der Hornhautoberfläche besser hervorzuheben.

BLAUE LEDS

Die blauen LEDs des Dakryoskops VIEW+ erzeugen einen großen Beleuchtungsbereich im gesamten vorderen Augenbereich.

Fluorimetrie
Das Dakryoskop VIEW+ verfügt über sechs blaue LEDs, die es ermöglichen, mit Fluorescein eine detaillierte Analyse der Muzinschicht durchzuführen und Flecken auf Bindehaut oder Hornhaut zu beobachten. Mit der HDWcam wird die Erstellung von Echtzeit-Videos für die Kontaktlinsenbestimmung unerlässlich, um die Kontaktlinsenbewegung, die Verteilung des Tränenfilms unter der Linse und die Dehydrierung der äußeren Kontaktlinsenoberfläche zu beurteilen. Darüber hinaus kann die Tränenfilmaufrisszeit (BUT) ausgewertet werden, mit der die Stabilität und Qualität der Tränenflüssigkeit quantifiziert werden können.

Die Tränenfilm-Analysesoftware ermöglicht den Vergleich der beobachteten Bedingungen mit Bewertungsskalen.

INFRAROTE LEDS

Meibographie
Mit der Infrarot-Beleuchtung von VIEW+ können die Meibom-Drüsen des Ober- und Unterlids mit der HDWcam erfasst und mit der Tränenfilm-Software analysiert werden. Die tarsale Konjunktiva ist der palpebrale Teil, der beobachtet werden muss, um die Funktionsstörungen der Meibom Drüsen (MGD) besser beurteilen zu können. Dieser Zustand kann die Symptome des trockenen Auges und Entzündungen der Augenlider verursachen oder verschlimmern. Die Drüsen werden von festen Sekreten verstopft, können bei chronischer Verstopfung irgendwann keine Lipide mehr absondern und so dauerhafte Veränderungen des Tränenfilms verursachen. Mit dem ALL-in-ONE-System können die Meibom- Drüsen einfach begutachtet und mit früheren Untersuchungen des Patienten/Benutzers verglichen werden, um den Verlust oder den Ausfall (MGD) zu quantifizieren. Um das Umklappen der Augenlider zu erleichtern, ist ein praktischer MGD-Haken als Zubehör im Lieferumfang der HDWcam enthalten. Die Tränenfilm-Analysesoftware ermöglicht den Vergleich der Drüsen mit bewertenden Referenzskalen.

EasyTear® – HILFT, DAS HERAUSFALLEN ZU REDUZIEREN
Das erfolgreiche Tragen von Kontaktlinsen hängt vom Komfort des Trägers ab, der wiederum eng mit der Funktion des Tränenfilms verbunden ist. Die Erkennung und Behandlung des Auges mit tränenbedingten Problemen ist sowohl bei neuen als auch bei erfahrenen Kontaktlinsenträgern entscheidend für eine erfolgreiche Anpassung. In Übereinstimmung mit den Definitionen von TFOS DEWS erlaubt das ALL-in-ONE-System von EasyTear® die Beurteilung von Tränenveränderungen durch die Analyse von Lipid- Interferenzstreifen, Tränenmeniskus und Meibom- Drüsen. Der Kontaktologe kann mit allen gesammelten Informationen die besten Polymerkontaktlinsen auswählen, um alle Kunden individuell zu betreuen und zufriedenzustellen. Darüber hinaus können bei den routinemäßigen Untersuchungen der Kontaktlinsenträger die Tränenbedingungen beobachtet werden, um erforderlichenfalls rechtzeitig einzugreifen und das Herausfallen von Kontaktlinsen zu verringern und das sichere Tragen von Kontaktlinsen zu ermöglichen.

Einige Tests wurden mit EasyTear VIEW + und HDWcam durchgeführt